Die Webseite monopetra.art legt auf die Ozeanwellen mit Wind in den Segeln los…

Eine neue digitale Geschichte, die nicht in einer Garage ins Leben gerufen wurde

Die Geburtsstunde der Webseite www.monopetra.art passierte nicht in einer Garage, sondern auf der Meeresweite, auf einem Segelboot zwischen den ägäischen Inseln Mykonos und Ikaria. Dieses Ereignis zum Ehren werde ich eine Flaschenpost mit einer Zeichnung und mit den notwendigen Erklärungen in allen 27 Sprachen anbei vorbereiten und sie dann im Meer schwimmen lassen. Gesegnet sei derjenige, der sie findet! Ich würde mich enorm freuen, falls er sich nach der Öffnung der Flasche meldet und vorstellt! So wird die Geschichte dieser digitalen Geburt noch spannender und amüsanter.